Nutzung von Goldreserven als Alternative zu Sparmaßnahmen: World Gold Council veröffentlicht Studie über Italien

Published

Categories: Reserve asset management, Investment

Download (pdf, 79.59 KB)

Der World Gold Council veröffentlichte heute seine Studie Italien erwägt Nutzung von Goldreserven als Alternative zu Sparmaßnahmen.

Die Studie zeigt, dass eine große Mehrheit der italienischen Führungskräfte (92%) und Bürger (85%) der Auffassung sind, dass die Goldreserven des Landes bei der wirtschaftlichen Erholung des Landes eine wichtige Rolle spielen. Nur 4% der Bürger und Führungskräfte würden den Verkauf der italienischen Goldreserven unterstützen, während 52% der Bürger und 61% der Führungskräfte die Nutzung, aber nicht den Verkauf der nationalen Goldreserven befürworten würden.

Weiterhin wird eine Wirtschaftspolitik auf breiter Basis unterstützt, die das Wachstum anregen soll. Laut der Studie befürworten 59% der allgemeinen Öffentlichkeit und 60% der Führungskräfte eine solche Wirtschaftspolitik. Weitere 36% der Bürger und 25% der Führungskräfte bevorzugen einen Ansatz, der Wachstumsinitiativen und Sparmaßnahmen verbindet. Nur 4% unterstützen alleinige Sparmaßnahmen.

Natalie Dempster, Head of Government Affairs des World Gold Council, sagte:

„Dieser Bericht unterstreicht das hohe Maß an Unterstützung der italienischen Bevölkerung für eine Wachstumspolitik und die klare Ablehnung von Sparmaßnahmen und übermittelt der neuen Regierung eine sehr klare Botschaft. In der Studie wurde klar, dass die Menschen der Meinung sind, das nationale Vermögen Italiens sollte stärker arbeiten. Ein Weg dorthin wäre ein Programm, das die staatseigene Infrastruktur sowie Gold und Aktienanteilen für die Anregung des wirtschaftlichen Wachstums nutzt.“

Der Bericht betont insbesondere die Rolle, die die italienischen Goldreserven bei der Unterstützung des wirtschaftlichen Wachstums spielen könnten. Während der einfache Verkauf der nationalen Goldreserven nicht genug Geld einbringen würde, könnte die Nutzung von Gold als Sicherheit für von Gold unterstützte Anleihen Italien helfen, ca. 80% der Refinanzierungsbedürfnisse für die kommenden zwei Jahre zu erwirtschaften.

Um den vollständigen Bericht abzurufen, besuchen Sie bitte.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Brenda Bates
World Gold Council
T 00 44 207 826 4706
E brenda.bates@gold.org

Leonardo Sforza
MSLGROUP
T 00 32 273 792 17
E leonardo.sforza@mslgroup.com